1. Veranstaltungen
  2. Heinz Janisch in der Bibliothek

Heinz Janisch in der Bibliothek

Im Zuge der Veranstaltungsreihe Leserstimmen verbrachte der bekannte Autor Heinz Hanisch einen Vormittag in Altach.
Heinz Janisch in der Bibliothek

Heinz Janisch, bekannt auch aus dem Radio wo er für die Gestaltung der Sendung Menschenbilder verantwortlich ist, brachte einige seiner Bilderbücher mit und vermittelte den Schülerinnen und Schülern einen Einblick über die Entstehung neuer Geschichten.

Die Kinder der 4 b unter der Leitung von Irmgard Schneider hörten sehr interessiert zu, als Janisch von Wolkenkino, Begegnungen auf dem Schulweg und absonderlichen Tagen erzählte. Nach seinen spontanen wortakrobatischen Sprachübungen wurden die Kinder aufgefordert, selber eine Geschichte zu erfinden. Ausgangspunkt stellte das Bilderbuch „Die Hüte der Frau Strubinski“ dar und animierte die Schülerinnen und Schüler eigene Hutkreationen zu erschaffen. Im Anschluss durfte jedes Kind seinen Hut auf dem „roten Sessel“ vorstellen und erhielt auch gebührenden Applaus von seinen MitschülerInnen.

Heinz Janisch, geboren 1960 in Güssing, hat Publizistik und Germanistik studiert und arbeitet heute als Redakteur, Moderator und Gestalter von Sendungen für den ORF-Hörfunk. Neben seiner Tätigkeit als Journalist hat er mehrere Bücher veröffentlicht, unter anderem Erzählungen und Bilderbücher. Er erhielt mehrere Auszeichnungen, u.a. Österreichischer Staatspreis für Kinderlyrik, Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis (zuletzt 2013 für "Rita"), Bologna Ragazzi Award, Nominierung zum Deutschen Jugendliteraturpreis. Heinz Janisch lebt in Wien und im Burgenland.

Was
  • Lesung
Wann

iCal
abgelegt unter: Lesung
Message