1. Veranstaltungen
  2. Nadia Budde zu Gast in der Bibliothek

Nadia Budde zu Gast in der Bibliothek

Die Berliner Kinderbuchautorin und Illustratorin machte auf ihrer Lesereise durch Vorarlberg halt in Altach.
Nadia Budde zu Gast in der Bibliothek

Gespannt lauschten die Kinder der Ganztagesklasse 3 d mit KL Gabi Bachstein und Begleitung Monika Mätzler-Trauner den Erzählungen der Verfasserin zahlreicher Bilder- und Kinderbücher.

Budde stellte den Kindern unter anderem ihre „Borstentrilogie“ vor. In „ Und außerdem sind Borsten schön!“ nahm sie den Schönheitswahn ein wenig auf die Schaufel und nicht nur die „borstige“ Hauptfigur hat „von Natur eine komische Frisur“ auch haben die „Neffen Tim und Torsten keine Lust auf Borsten“ und „der Onkel Waldemar hätte lieber glattes Haar“. Doch dem „Onkel Parzival ist sein Äußeres egal“ denn zum Abschluss hier sein Rat: “Eins ist wichtig: Wie du bist, so bist du richtig!“. Da die Autorin im Grunde am liebsten Tiere zeichnet, stellte sie im Buch „Und irgendwo gibt es den Zoo“ die Ähnlichkeit mancher Menschen zu tierischen Artgenossen in den Mittelpunkt. Mit lustigen Reimen und komisch porträtierten Figuren wusste sie auch hier zu überzeugen. Der dritte Band „Auf keinen Fall will ich ins All“ handelte von der Sehnsucht nach fernen Ländern und dem schönsten Ort, der manchmal doch ganz nah liegt.

Gerne nahmen die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit war, der Buchautorin zahlreiche Fragen zu ihrem Beruf zu stellen. Die Kinder fanden es vor allem spannend zu erfahren, wie ein Buch entsteht und wie lange es dauert, bis ein Buch fertig gestellt ist. Durch die aufgeschlossene und freundliche Art der Autorin entstanden schöne Erzählsituationen und die Kinder bedankten sich mit Applaus und der Bitte um Autogramme. Möglich gemacht hat diese Veranstaltung die Fachstelle Bibliotheken der Katholischen Kirche Vorarlberg.

Was
  • Lesung
Wann

iCal
abgelegt unter: Lesung
Message